Tiere auf dem Robinsonspielplatz in der Vergangenheit

Auf dem Robinsonspielplatz lebten über viele Jahre verschiedene Tiere, die mit den Kindern versorgt wurden. Uns war dabei zweierlei wichtig. Zum einen wollten wir den Kindern den Zugang zu Tieren ermöglichen, zum anderen wollten wir ihnen auch aufzeigen, dass Tiere Arbeit machen. Bei uns übernahmen alle Kinder, die auf den Robi koamen Verantwortung für die Tiere, indem sie sich beim Misten, Füttern, repariern der Gehege, Übernahme von Wochenendfütterungen und vielem mehr rund um die Tierversorgung einbrachten. Die pädagogischen Mitarbeiter legten den Kindern einen liebevollen und artgerechten Umgang mit den Tieren nahe. Die Kinder gaben dann ihr Wissen an andere Kinder weiter und achten selbst auf einen artgerechten Umgang. Verschiede Tiere haben verschiedene Bedürfnisse, das konnten die Kinder an den unterschiedlichen Tieren kennenlernen und erfahren.

Tiere in der Zukunft

Das Interresse an der Versorgung der Tiere auf dem Robinsonspielplatz hat in den letzetn Jahren so stark nachgelassen, dass wir uns entschieden haben die Tierhaltung stark einzuschränken. Es gelang uns nur noch selten und mit hohem Aufwand jemanden zu finden, der die Tiere am Wochenende füttert. In der Schulzeit haben die Besucherkinder wenig Interesse die Tiere zu versorgen und die Weitergabe von Wissen und artgerechtem Umgang an die Ferienkinder gelingt nicht mehr, weil viele Kinder überwiegen in den Ferien den Spielplatz besuchen. Die Mitarbeiter können in den Ferien nicht überall gleichzeitig sein und so blieb zum Schutz der Tiere nur den Tierbereich in den Ferien öffters für die Kinder zu sperren. 

Es ist uns nicht gelungen an dieser Situation etwas nachhaltig zu verändern und somit haben wir uns entschieden, die Hühner- und Hasenhaltung aufzugeben und nur noch unsere beiden Katzen auf dem Robinsonspielplatz zu halten.

Unsere Katze

Unsere Katze Krümel trauer um Ihre Schwester, mit der sie 8 Jahre zusammen auf dem Robi Mäuse gejagt und mit den Kindern geschmust hat.

Kralle erlag am 28.08. 3 Tage nach Ihrem 8. Geburtstag Ihren Verletzungen nach einem Angriff durch einen Hund.